weather-image
17°

Beck übersteht Misstrauensantrag nach Nürburgring-Debakel

Mainz (dpa) - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck hat einen Misstrauensantrag wegen der Nürburgring-Pleite überstanden. Die CDU-Opposition scheiterte im Landtag mit dem Versuch, Deutschlands dienstältesten Regierungschef abzuwählen. Die CDU wollte den 63-Jährigen wegen der Nürburgring-Misere des Amtes entheben. Die frühere SPD-Alleinregierung hatte vor einigen Jahren rund 330 Millionen Euro in den Ausbau der weltbekannten Rennstrecke gesteckt. Die nahezu landeseigene Nürburgring GmbH meldete vor mehreren Wochen Insolvenz an.

Anzeige