weather-image
29°

Beck sieht noch Kompromisschance bei Steuerabkommen mit Schweiz

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Im Streit um das Steuerabkommen mit der Schweiz sieht der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck noch Möglichkeiten für eine Einigung. Grundlage eines Kompromisses wäre der Beschluss der Schweiz vom 17. Juli, sagte er dem «Focus». Wenn deutsche Kontoinhaber nach diesem Stichtag Geld in ein Drittland transferiert haben, sollten sie als Steuersünder verfolgt werden. Beck koordiniert die SPD-Länder im Bundesrat. Das ausgehandelte Abkommen droht am Widerstand von SPD und Grünen zu scheitern.

Anzeige