weather-image
26°

Bahr will private Krankenkassen für alle öffnen

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr will allen Bürgern Wahlfreiheit zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung geben. Das sei seine Vision, sagte Bahr der «Rhein-Zeitung». Notwendig sei, dass jeder die Grundleistung versichert habe. Der Vorstoß stößt auf breite Ablehnung - selbst beim Koalitionspartner CDU/CSU. Der Vorwurf: Das FDP-Konzept höhle das Solidarsystem aus. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles warf Bahr vor, er mache sich zum obersten Cheflobbyisten der Privaten Krankenversicherung.

Anzeige