weather-image
19°

Bahr will mehr Geld für Gesundheitsprävention - Bundestagsdebatte


Berlin (dpa) - Gesundheitsminister Daniel Bahr hat die Krankenkassen aufgefordert, mehr Geld für die Gesundheitsprävention bereitzustellen. Sein entsprechender Gesetzentwurf wird heute im Bundestag debattiert. Investitionen in Gesundheit vermieden spätere Kosten, sagte der FDP-Politiker dem Radiosender NDR Info. Erst recht in einer alternden Bevölkerung sei es umso wichtiger, die Menschen so lange wie möglich gesund und fit zu halten. Das sei sowohl im Interesse der Bevölkerung als auch der Krankenkassen.

Anzeige