weather-image
14°

Bahr sieht Kassen im Streit um Ärztehonorare in der Pflicht

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr sieht im Streit um die Honorare der niedergelassenen Ärzte auch die Krankenkassen in der Pflicht. Die Kassen hätten mit ihren überzogenen Kürzungsforderungen den Unmut der Ärzte erzeugt, sagte Bahr der »Bild«-Zeitung. Die Kassenärzte drohen mit Protesten bis hin zu wochenlangen Praxisschließungen, falls die Krankenkassen ihre Honorar-Forderungen endgültig ablehnen. Kassenärzte und Krankenkassen kommen heute in einem Schlichtungsgremium zu einer weiteren Verhandlungsrunde über die Ärztehonorare im kommenden Jahr zusammen.

Anzeige