weather-image
28°

Bahn und Lokführergewerkschaft wieder am Verhandlungstisch

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Lokführergewerkschaft GDL und die Deutsche Bahn haben in Berlin ihre Tarifverhandlungen wieder aufgenommen. Dabei geht es um die finanzielle Absicherung der rund 20 000 Lokführer bei der Bahn. Die GDL will für Lokführer Lohneinbußen verhindern, die ihren Beruf aus Gesundheitsgründen nicht mehr ausüben können. Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber sagte zum Auftakt, er erwarte heute noch keinen Abschluss. Der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky nahm erst einmal Abstand von Streikandrohungen.

Anzeige