weather-image
25°

Bahn reicht Klage gegen Schienenkartell ein

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Bahn geht juristisch gegen ein Schienenkartell um den Stahlkonzern ThyssenKrupp vor. Beim Landgericht Frankfurt am Main sei gegen mehrere Unternehmen Schadenersatzklage wegen illegaler Preisabsprachen beim Verkauf von Schienen eingereicht worden, teilte der Konzern mit. Der Konzern sehe sehr gute Erfolgschancen für seine Klage. Sie richtet sich gegen Gesellschaften von ThyssenKrupp, Moravia Steel und Vossloh sowie den Ex-Eigentümer der Vossloh-Tochtergesellschaft Stahlberg Roensch.

Anzeige