weather-image

Baden-Württemberg erwägt doch Klage mit Bayern gegen Finanzausgleich

Stuttgart (dpa) - Baden-Württemberg hält sich eine gemeinsame Klage mit Bayern gegen den Länderfinanzausgleich offen. Die grün-rote Landesregierung werde sich die Klageschrift der Bayern genau anschauen, kündigte der Stuttgarter Finanzminister Nils Schmid an. Dann stelle sich die Frage, ob man der Klage beitrete oder eine eigene Klage einreiche, sagte Schmid der dpa. Bayern will bis Jahresende in Karlsruhe klagen. Die drei großen Südländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen füllen fast allein den Ausgleichstopf.

Anzeige