weather-image
26°

Ausschreitungen bei Trauerfeier für libanesischen Geheimdienstchef

Beirut (dpa) - Bei der Trauerfeier für den bei einem Anschlag ermordeten libanesischen Geheimdienstchef haben sich Demonstranten Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Mehrere Menschen wurden in der Hauptstadt Beirut verletzt, als Oppositionsanhänger versuchten, den Sitz der pro-syrischen Regierung zu stürmen. Die Polizei fuhr Panzer auf und setzte Tränengas ein, um die Angreifer zu stoppen. Der Konflikt in Syrien wird nun auch für den benachbarten Libanon zu einer echten Zerreißprobe. Die Anhänger der anti-syrischen Zukunftsbewegung wollen die Regierung zum Rückzug zwingen.

Anzeige