weather-image
22°

Augenzeugen: Irakische Armee tötet Dutzende bei Beschuss von Moschee

0.0
0.0

Bagdad (dpa) - Ein irakischer Kampfhubschrauber hat nach unbestätigten Angaben im Kampf gegen Islamisten eine Moschee beschossen und dabei 31 Menschen getötet. In dem Gotteshaus der zentralirakischen Stadt Bidschi hätten sich Kämpfer der Terrorgruppe Isis versteckt, sagten Augenzeugen der Nachrichtenagentur dpa. Unter den Toten seien auch Soldaten in Geiselhaft der Terroristen gewesen. In der Stadt Tikrit sei ebenfalls eine Moschee von einem Hubschrauber aus beschossen worden. Die Raketen hätten allerdings ihr Ziel verfehlt und drei Zivilisten getötet, hieß es.

Anzeige