weather-image
24°

Auch Geheimdienst in Frankreich soll Kommunikation überwachen

Paris (dpa) - Auch der französische Geheimdienst soll einem Medienbericht zufolge die elektronische Kommunikation in großem Stile überwachen. Der Auslandsnachrichtendienst DGSE speichere systematisch Verbindungsdaten zu Telefongesprächen, SMS und E-Mails, die über französische Leitungen gehen. Das berichtet die Zeitung «Le Monde». Selbst Informationen zu Twitter- und Facebook-Nachrichten würden jahrelang illegal aufbewahrt und bei Bedarf ausgewertet. Zugriff auf die Daten habe neben dem Inlandsgeheimdienst unter anderem der Zoll.

Anzeige