weather-image
28°

Asylbewerber setzen Hungerstreik fort - Vermittlung gescheitert

0.0
0.0

München (dpa) - Rund 50 Asylbewerber in München wollen ihren lebensgefährlichen Hungerstreik fortsetzen. Der Vermittlungsversuch des früheren SPD-Vorsitzenden Hans-Jochen Vogel und des ehemaligen CSU-Politikers Alois Glück ist gescheitert. Dies gaben Vogel und Glück am späten Abend bekannt. Zuvor hatten sie das Zeltlager der Asylbewerber auf dem Rindermarkt in der Innenstadt besucht und mit Vertretern der Gruppe ein Gespräch im kleinen Kreis geführt. Die Asylbewerber aus mehreren afrikanischen und asiatischen Ländern fordern die sofortige Anerkennung ihrer Asylanträge.

Anzeige