weather-image

Assad setzte laut Washington Giftgas gegen syrische Rebellen ein

0.0
0.0

Washington (dpa) - Barack Obamas »Rote Linie« ist überschritten: Nach langem Zögern bestätigte die US-Regierung den Einsatz von Sarin und anderen tödlichen Kampfstoffen durch das Regime in Syrien. Jetzt will Washington die Rebellen militärisch unterstützen. Das sagte der stellvertretende Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Ben Rhodes. Durch chemische Waffen seien bis zu 150 Menschen ums Leben gekommen. Obama plane jetzt eine verstärkte militärische Unterstützung der Rebellen. Die USA würden sich darüber mit ihren Verbündeten beraten.

Anzeige

- Anzeige -