weather-image

Armstrongs aberkannte Tour-Titel werden nicht neu vergeben

Berlin (dpa) - Lance Armstrongs sieben aberkannte Gesamtsiege bei der Tour de France werden nicht neu vergeben. Das entschied der Radsport-Weltverband UCI in Genf. Damit rücken unter anderen Jan Ullrich und Andreas Klöden in den Klassements nicht auf Platz eins vor. In einer Sondersitzung entschied die UCI, von den wegen Dopings verurteilten Fahrern die Preisgelder zurückzufordern. Allein bei der Tour hatte Armstrong mehr als drei Millionen Euro gewonnen. Er soll jahrelang gedopt haben.

Anzeige