weather-image
10°

Armstrong verliert nach Dopingaffäre alle Titel der Tour de France

0.0
0.0

Genf (dpa) - Lance Armstrong verliert wegen der Dopingaffäre seine sieben Titel bei der Tour de France. Der Radsport-Weltverband UCI erkannte ihm in Genf seine Erfolge ab und sprach eine lebenslange Sperre für den Texaner aus. Lance Armstrong habe keinen Platz im Radsport - so etwas dürfe nie wieder passieren, sagte UCI-Präsident Pat McQuaid. Zuletzt war dem 41-Jährigen von der US-Anti-Doping-Agentur jahrelanges und systematisches Doping nachgewiesen worden. Armstrong streitet die Vorwürfe ab.

Anzeige