weather-image
21°

Armstrong twittert nach USADA-Veröffentlichung: »Ungerührt«

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Lance Armstrong hat sich nach der Veröffentlichung der erdrückenden Dokumente gegen ihn durch die US-Anti-Doping-Agentur unbeeindruckt gezeigt. »Was mache ich heute Abend? Ich verbringe Zeit mit meiner Familie, ungerührt«, schrieb der einstige Radstar bei »Twitter«. Zu dem USADA-Bericht selbst sagte er nichts. Die Agentur hatte ein erschreckendes Bild von Armstrong und seinem ehemaligen US-Postal-Rennstall gezeichnet. Es handele sich um das »ausgeklügeltste, professionellste und erfolgreichste Dopingprogramm«, das der Sport je gesehen habe.

Anzeige