weather-image
22°

Apple verteidigt neuen iPhone-Anschluss und Fehlen von NFC


San Francisco (dpa) - Der Wechsel zu einem neuen Anschluss-System beim iPhone 5 dürfte viele Nutzer verärgern - laut Apple gab es jedoch keine Alternative dazu. Man hätte das Telefon mit dem bisherigen Anschluss nicht so dünn machen können, sagte Marketingchef Phil Schiller dem Blog «All Things D». Apple wechselte mit dem neuen iPhone von dem sonst verwendeten breiten Anschluss mit 30 Kontakten zu einer kleineren Version. Der Marketingchef verteidigte zugleich die Entscheidung, in das neue iPhone keinen NFC-Funkchip einzubauen. Es sei nicht klar, ob NFC irgendein aktuelles Problem löse.

Anzeige