weather-image
22°

Apple verliert Namensrechte für iPhone in Brasilien

0.0
0.0

Rio de Janeiro (dpa) - Apple hat die iPhone-Namensrechte in Brasilien verloren. Das Marken- und Patentamt des Landes sprach die Nutzungsrechte der brasilianischen Firma Gradiente zu. Das Unternehmen hatte eine Registrierung des Namens «iphone» schon 2000 und damit vor Apple beantragt. Ein Behörden-Sprecher sagte, das heiße nun nicht automatisch, dass Apple sein iPhone nicht unter diesem Namen verkaufen kann. Allerdings könne Gradiente dann rechtlich gegen Apple vorgehen und die Exklusivrechte für sich beanspruchen.

Anzeige