weather-image

Apple macht Musik-Netzwerk Ping dicht

0.0
0.0

San Francisco (dpa) - Apple gibt nach gut zwei Jahren sein erfolgloses Musik-Netzwerk Ping auf. Ping sei ab dem 30. September nicht mehr verfügbar, kündigte Apple an. Apple wollte mit Ping eine Plattform aufbauen, über die Künstler mit Fans kommunizieren und Nutzer sich über Musik austauschen können. Vor allem die fehlende Integration mit dem weltgrößten Online-Netzwerk Facebook sorgte dafür, dass der Dienst ein Nischenangebot blieb. Ping sollte eine Facebook-Verknüpfung bekommen. Facebook habe aber inakzeptable Bedingungen aufgestellt, sagte Apple-Gründer Steve Jobs damals.

Anzeige