weather-image
26°

Anti-Stress-Regeln sollen laut DGB Volkskrankheit Burnout eindämmen


Berlin (dpa) - Klare Arbeitsschutzregeln zur Vermeidung von Stress sollen aus Sicht des DGB die Ausbreitung von Burnout-Erkrankungen eindämmen. DGB-Vize Annelie Buntenbach sagte der «Ostsee-Zeitung», Probleme würden entstehen, wenn Arbeitnehmer in immer kürzerer Zeit immer mehr leisten müssen oder wenn sie etwa auch nach Feierabend ständig erreichbar bleiben. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hatte sich zuletzt offen für die Einführung einer Anti-Stress-Verordnung gezeigt.

Anzeige