weather-image
27°

Anti-japanische Proteste in China

Peking (dpa) - Im Streit mit Japan um eine Inselgruppe im Ostchinesischen Meer sind heute wieder Zehntausende Chinesen in Dutzenden Städten auf die Straße gegangen. Nach den jüngsten Ausschreitungen verliefen die Proteste aber weitgehend friedlich. Ein Großaufgebot von Polizei und Militär sicherte die Umzüge. Die USA warnten vor einer Eskalation. US-Verteidigungsminister Leon Panetta sagte in Peking, niemand könne ein Interesse an einem Konflikt haben, der Frieden und Stabilität in der Region untergrabe.

Anzeige