weather-image

Amnesty International wirft syrischen Kurden Vertreibungen vor

0.0
0.0

Damaskus (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Kurden im Norden Syriens Vertreibungen und Häuserzerstörungen vorgeworfen. Ganze Dörfer in dem von der Kurden-Partei PYD kontrollierten Gebiet seien niedergerissen worden, hieß es in einem veröffentlichten AI-Bericht. Tausende seien vertrieben worden. Die Organisation berief sich unter anderem auf Augenzeugenberichte und Satellitenbilder. Die PYD steht der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK sehr nahe.

Anzeige

- Anzeige -