weather-image
28°

Altmaier und Rösler streiten um Reform der Ökostromförderung

Berlin (dpa) - Die wegen der explodierenden Stromkosten anvisierte Reform der Ökostromförderung wird zum Streitfall in der schwarz-gelben Koalition. FDP-Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler drückt aufs Tempo und verlangte eine grundlegende Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes noch in dieser Wahlperiode. Umweltminister Peter Altmaier von der CDU lehnt das aber ab. Kanzlerin Angela Merkel warb um Verständnis für die Erhöhung der Ökostromumlage. Niemand könne sagen, ein solcher Wandel koste gar nichts, sagte Merkel mit Blick auf die Energiewende.

Anzeige