weather-image
-2°

Altmaier setzt auf Konsens bei Rüstungsexportpolitik

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Kanzleramtsminister Peter Altmaier setzt im Streit über die Rüstungsexportpolitik auf eine Verständigung der Koalitionsspitzen. CSU-Chef Horst Seehofer hatte dem zuständigen Wirtschaftsminister und SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel zuvor einen Alleingang hin zu einer restriktiveren Genehmigungspraxis vorgeworfen. Man habe in der Koalition eine gute menschliche und politische Zusammenarbeit bisher. Offene Fragen würden gemeinsam entschieden, sagte Altmaier in der ARD.

Anzeige

- Anzeige -