weather-image
13°

Alternative für Deutschland fordert Auflösung der Eurozone

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland will mit der Forderung nach einer Abschaffung der gemeinsamen Währung in den Bundestagswahlkampf ziehen. Auf dem Gründungskongress der Partei in Berlin tritt der Hamburger Wirtschaftsprofessor Bernd Lucke zur Wahl als Sprecher an. Er sagte, die Auflösung des Euro-Währungsgebietes in seiner jetzigen Form sei eine zentrale Forderung der Partei. Etwa 1500 Mitglieder der AfD sind zu dem Gründungsparteitag zusammengekommen. Insgesamt hat die AfD derzeit etwa 7500 Mitglieder.

Anzeige