weather-image

Alkohol und Tabak bleiben Drogen Nummer eins

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Tabak und Alkohol bleiben in Deutschland die Problemdrogen Nummer eins. Eine ganze Badewanne voll alkoholischer Getränke hat jeder Mensch in Deutschland 2011 im Schnitt konsumiert: Etwa 137 Liter Bier, Wein, Schaumwein oder Spirituosen nennt das Jahrbuch Sucht 2013, das die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen in Berlin präsentierte. Umgerechnet trank damit jeder Bürger fast zehn Liter reinen Alkohols - genauso viel wie im Vorjahr. Damit liegt Deutschland im Europavergleich auf Platz 13 von 34.

Anzeige