weather-image
17°

Aktivist: Polizei schießt auf protestierende Textilarbeiter

0.0
0.0

Phnom Penh (dpa) – Die Polizei in Kambodscha hat nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten das Feuer auf streikende Textilarbeiter eröffnet. Bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Hunderten Streikenden in der Hauptstadt Phnom Penh seien mindestens zehn Menschen schwer verletzt worden, berichtet die lokale Menschenrechtsorganisation Adhoc. Fotografen sahen vor Ort blutüberströmte Menschen. Die Textilarbeiter verlangen eine Verdoppelung des Monatsmindestlohns von zur Zeit knapp 60 Euro.

Anzeige