weather-image

Aktionsplan soll Impfquoten gegen Masern erhöhen

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Mit einem Nationalen Aktionsplan sollen Masern und Röteln bis 2020 in Deutschland dauerhaft eliminiert werden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe rief Ärzte, Kitas, Schulen und Eltern zu einer gemeinsamen Kraftanstrengung auf, um die Impflücken zu schließen. Vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen fehlten noch wichtige Schutzimpfungen, etwa die gegen Masern, sagte Gröhe zum Auftakt der 4. Nationalen Impfkonferenz. Masern seien keine harmlose Kinderkrankheit.

Anzeige