weather-image
23°

Air Berlin verhandelt weiter mit Easyjet

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die insolvente Air Berlin verhandelt mit der britischen Fluggesellschaft Easyjet weiter über einen Verkauf mehrerer Maschinen. Easyjet hatte bestätigt, Interesse an bis zu 25 Flugzeugen in Berlin-Tegel zu haben. Air Berlin hatte in den vergangenen gut drei Wochen exklusiv mit Lufthansa und Easyjet verhandelt. Lufthansa übernimmt große Teile der insolventen Airline. An die größte deutsche Fluggesellschaft gehen 81 von 134 Flugzeugen. 3000 der rund 8000 Air-Berlin-Beschäftigten könnten nach Angaben von Lufthansa-Chef Carsten Spohr zu seinem Konzern wechseln.

Anzeige