weather-image
-2°

Aigner wirbt bei Ländern für weniger Antibiotika im Stall

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Antibiotika im Essen: Bundesagrarministerin Ilse Aigner hat an die Länder appelliert, die Novelle zum geringeren Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung nicht zu verschleppen. Es gehe um die Gesundheit der Verbraucher, deshalb erwarte sie von den Ländern, dass sie an einem Strang ziehen, sagte Aigner der dpa. In Deutschland hat sich die in der Tierzucht verwendete Antibiotika-Menge seit 2005 mehr als verdoppelt. Wird das Fleisch dieser Tiere verzehrt, besteht die Gefahr, dass Medikamente bei kranken Menschen nicht mehr wirken.

Anzeige

- Anzeige -