weather-image
-3°

Affäre um dubiose Geldtranfers erschüttert Vatikanbank

0.0
0.0

Rom (dpa) - Eine Affäre um dubiose Geldtransfers erschüttert die skandalumwitterte Vatikanbank. Ein hochrangiger Geistlicher wurde im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen die Bank festgenommen. Es geht um einen Geldtransport von 20 Millionen Euro in bar. Dem Geistlichen und zwei weiteren Männern werden laut Behörden Korruption, Betrug und Verleumdung vorgeworfen. Erst vor zwei Tagen hatte Papst Franziskus eine Kommission zur Beobachtung der Vatikanbank eingerichtet. Das Institut stand lange wegen undurchsichtiger Geschäfte in der Kritik.

Anzeige

- Anzeige -