weather-image
29°

AfD-Wahlprogramm mit «Minuszuwanderung» und Kopftuchverbot

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die AfD will Deutschland so weit wie möglich gegen Menschen und Ideen aus anderen Kulturen abschotten. Das geht aus einem Entwurf für das Programm hervor, mit dem die Partei in den Bundestagswahlkampf gehen will. Darin fordert die AfD für Asylbewerber eine «Minuszuwanderung von über 200 000 Personen pro Jahr». Der Familiennachzug für Flüchtlinge soll abgeschafft werden. Die Partei von Jörg Meuthen und Frauke Petry spricht sich für ein generelles Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst aus.

Anzeige