weather-image

ADAC warnt vor langen Staus zum Ferienbeginn

0.0
0.0
Stau
Bildtext einblenden
Pkw und Lkw stauen sich auf der Autobahn A9. Foto: Jan Woitas/Archiv Foto: dpa

München (dpa) - Mit dem Ferienbeginn in Bayern, Baden-Württemberg, Bremen und Niedersachsen haben ab dieser Woche Schüler in ganz Deutschland frei. Vor allem am Freitag und am Samstag rechnen Verkehrsexperten deshalb mit langen Staus.


Wer nicht unbedingt in den Urlaub starten müsse, solle besser zu Hause bleiben, empfahl der ADAC. Auch in beliebten Urlaubsländern wie Italien, Kroatien, Österreich oder Frankreich sei mit Blechkolonnen zu rechnen. Besser sei es, die Abreise auf Dienstag oder Mittwoch kommender Woche zu verschieben.

Anzeige

Viel Verkehr erwartet der ADAC am Wochenende etwa auf der A1 von Köln über Bremen nach Puttgarden, auf der A2 zwischen Dortmund und Berlin oder auf der A5 von Frankfurt über Karlsruhe nach Basel. Auch auf der A7 Hannover-Würzburg-Füssen, der A9 Berlin-Nürnberg-München und der A8 von Karlsruhe über München nach Salzburg müssen Autofahrer mit Staus rechnen.

ADAC-Stauprognose 1. bis 3. August

- Anzeige -