weather-image
15°

Über 400 Millionen Euro Kindergeld-Überweisungen ins Ausland

5.0
5.0

Berlin (dpa) - Die deutschen Behörden haben im vergangenen Jahr Kindergeld in Höhe von rund 402 Millionen Euro ins Ausland überwiesen. Unter den knapp 252 000 Kindern, für die Kindergeld in europäische Staaten oder die Türkei überwiesen wurde, bildeten die polnischen Kinder mit 123.855 die größte Gruppe. Das geht aus der Statistik der Familienkasse für 2018 hervor. Gezahlt wurde zudem für rund 32 500 Kinder mit deutschem Pass, die im Ausland lebten. Wichtige Empfängerstaaten waren Rumänien, Tschechien und Frankreich.

Anzeige