weather-image
15°

Österreichs Vizekanzler Strache zurückgetreten

0.0
0.0

Wien (dpa) - Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat seinen Rücktritt von allen Ämtern angeboten. Kanzler Sebastian Kurz werde das Angebot annehmen, sagte Strache in Wien. Neben dem Regierungsamt gibt der 49-Jährige auch die Führung der FPÖ auf. Er zog damit die Konsequenzen aus der Video-Affäre. In einem 2017 heimlich aufgenommenen Video verspricht Strache einer angeblichen russischen Oligarchin für Wahlkampfhilfe unter anderem öffentliche Aufträge, sollte die FPÖ an die Regierung kommen. Strache entschuldigte sich für sein Verhalten. Zugleich sprach er von einem »gezielten politischen Attentat«.

Anzeige