weather-image
21°

Öffentlicher Dienst macht mit Warnstreiks weiter Druck

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Kurz vor der zweiten Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind erneut in mehreren Bundesländern Warnstreiks angelaufen. Vor allem in Hessen erhöhten die Beschäftigten seit dem frühen Morgen den Druck. Aufgerufen zum Ausstand sind dort Mitarbeiter des Nahverkehrs und der Müllabfuhr sowie das Personal von Krankenhäusern und Kindergärten. Auch in mehreren Städten in Thüringen liegt der öffentliche Nahverkehr lahm. Morgen wollen Arbeitgeber und Gewerkschaften zur zweiten Tarifrunde zusammenkommen.

Anzeige