weather-image

Öffentliche Banken gegen «Banklizenz» für Rettungsfonds ESM

Berlin (dpa) - Der Bundesverband Öffentlicher Banken hat sich strikt gegen eine «Banklizenz» für den künftigen Euro-Krisenfonds ESM ausgesprochen. Dieses Vorhaben würde eine weitere unbegrenzte Vergemeinschaftung von Staatsschulden durch die Hintertür ermöglichen. Das sei klar abzulehnen, sagte VÖB-Hauptgeschäftsführer Hans Reckers in Berlin. Nach einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» streben einige EU-Länder an, dem ESM zu erlauben, ohne jedes Limit Kredite bei der Europäischen Zentralbank aufzunehmen, um Euro-Krisenstaaten zu unterstützen.

Anzeige