weather-image
25°

Änderungen am SPD-Forderungskatalog für große Koalition

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Vor der Entscheidung der SPD über Koalitionsverhandlungen mit der Union durch einen Konvent sind die von der Parteiführung aufgestellten Kernforderungen noch einmal ergänzt worden. So werden weiterhin keine Steuererhöhungen gefordert - zugleich sollen aber auch Kürzungen im Sozialbereich zur Finanzierung von Investitionen kategorisch ausgeschlossen werden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur jetzt von Teilnehmern des nicht-öffentlich tagenden Konvents mit 200 Delegierten.

Anzeige