weather-image

Ämterverbot für Berlusconi wird neu verhandelt

0.0
0.0

Rom (dpa) - Wie lange darf der rechtskräftig verurteilte Silvio Berlusconi kein öffentliches Amt ausüben? Mit dieser Frage befasst sich heute ein Berufungsgericht in Mailand. Der frühere italienische Regierungschef wurde wegen Steuerbetrugs verurteilt. Das Kassationsgericht gab das damit verbundene fünfjährige Ämterverbot jedoch wegen falscher Berechnung an die untere Instanz zurück. Es wird wahrscheinlich auf ein bis drei Jahre reduziert. Berlusconi kann gegen das erwartete Urteil in Berufung gehen.

Anzeige