weather-image

Ägypten verstärkt nach Egyptair-Absturz Suche im Mittelmeer

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Nach dem mysteriösen Absturz der Egyptair-Maschine über dem Mittelmeer verstärkt Ägypten die Suche nach den beiden verschollenen Flugschreibern. Die ägyptische Marine entsandte ein U-Boot ins Mittelmeer, wie Ägyptens Staatschef Abdel Fattah al-Sisi in einer Ansprache erklärte. Die Ermittler erhoffen sich von dem Flugdatenschreiber und dem Stimmenrekorder Aufschlüsse über die ungeklärte Absturzursache. Al-Sisi warnte zugleich davor, voreilige Schlüsse zu ziehen. Neue Erkenntnisse ergaben, dass an Bord des Fluges MS804 kurz vor dem Absturz ein Rauchalarm ausgelöst wurde.

Anzeige