weather-image

940 Autos in der Silvesternacht angezündet – Ein Toter in Paris

Paris (dpa) – In der Silvesternacht ist in Paris bei einem Streit ein 17-Jähriger mit einem Messer tödlich verletzt worden. Der etwa 30 Jahre alte mutmaßliche Täter sei festgenommen worden, hieß es nach Angaben des Innenministeriums. In ganz Frankreich sind in der Silvesternacht 940 Autos angezündet worden. Das sind zwölf Prozent weniger als zum Jahreswechsel 2013/2014. Mehr als 300 Menschen wurden festgenommen. Schlägereien mit der Polizei und angezündete Autos haben in Frankreich in der Silvesternacht Tradition.

Anzeige