weather-image
15°

800 Kilometer lange Stromtrasse durch Deutschlands Mitte

Berlin (dpa) - Deutschlands größtes Netzausbauprojekt geht in die heiße Phase. Es liegt mittlerweile ein Vorschlag für den konkreten Verlauf der Trasse vor. Die Haupttrasse des 800 Kilometer langen Projekts soll bis zum Jahr 2022 von Schleswig-Holstein über Niedersachsen, NRW und Hessen nach Bayern führen. Das teilten die Netzbetreiber Tennet und TransnetBW mit. Die Leitung soll Windstrom vom Norden in den Süden bringen, und dort die Stilllegung mehrerer Atomkraftwerke kompensieren. Jetzt soll der Dialog mit den Bürgern über den Trassenverlauf beginnen.

Anzeige