weather-image
12°

5,6 Prozent mehr Geld für Angestellte der Länder

0.0
0.0

Potsdam (dpa) - 5,6 Prozent mehr in zwei Stufen - das ist das Gehaltsplus, das die Gewerkschaften für die Angestellten der Länder ausgehandelt haben. Die Gehälter steigen zunächst rückwirkend zum 1. Januar und dann wieder ab 1. Januar 2014. Keine Einigung gab es im Streit über die Eingruppierung der angestellten Lehrer. Aus diesem Grund könnte es nach Ostern neue Warnstreiks der Lehrer geben. Für die Länder verursacht die Erhöhung nach Gewerkschaftsrechnung Mehrkosten in Höhe von 1,36 Milliarden Euro pro Jahr ab 2014.

Anzeige