weather-image
15°

400 neue Spuren im Mordfall Bögerl

0.0
0.0

Heidenheim (dpa) - Im Mordfall der Bankiersgattin Maria Bögerl hat die Polizei nach der Fernsehsendung «Aktenzeichen XY» mehr als 400 neue Hinweise bekommen. Ob sich daraus eine heiße Spur ergeben hat, wollte die Polizei aber nicht sagen. Der Radiosender «SWRinfo» hatte gemeldet, ein Anrufer habe die Ermittler nach der Sendung auf eine vielversprechende Spur gebracht. Der Mann habe gesagt, den Mörder zu kennen und sogar DNA-Material von ihm zu besitzen. Bögerl war im Mai 2010 entführt und später tot aufgefunden worden.

Anzeige