weather-image
17°

25 Tote bei Anschlag auf Trauerfeier in Afghanistan

Kabul (dpa) - Ein afghanischer Selbstmordattentäter hat auf einer Trauerfeier für einen Stammesführer im Osten des Landes mindestens 25 Menschen getötet. Etwa 35 Trauernde wurden bei dem Sprengstoffanschlag in der Provinz Nangarhar verletzt, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Das Innenministerium in Kabul sprach abweichend von 20 Toten und 50 Verletzten. Der Attentäter habe seien Sprengstoffweste inmitten der Menschenmenge gezündet. Die Behörden machten die Taliban für die Tat verantwortlich.

Anzeige