weather-image
12°

1,8 Millionen Krim-Bürger zu umstrittenem Referendum aufgerufen

0.0
0.0

Simferopol (dpa) - Ungeachtet aller Drohungen zieht Moskau das Referendum auf der Krim durch. Mehr als 1,8 Millionen Menschen auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim sind heute zur Abstimmung über die nationale Zugehörigkeit ihrer Teilrepublik aufgerufen. Die Bürger werden gefragt, ob sie sich Russland anschließen wollen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier forderte Moskau zum Einlenken auf. Wenn Russland nicht in letzter Minute einlenke, «werden wir Montag im Kreis der EU-Außenminister eine entsprechende erste Antwort geben», sagte Steinmeier der «Welt am Sonntag».

Anzeige