weather-image
25°

14 Tote bei verschienenen Gewalttaten in Mexiko


Mexiko-Stadt (dpa) - Die Welle der Gewalttaten in Mexiko reißt nicht ab: Seit Sonntag verloren mindestens 14 Menschen ihr Leben. Im Bundesstaat Tamaulipas wurden auf einer Landstraße neun zerstückelte Leichen in einem Fahrzeug entdeckt, berichtet der «Excelsior». Bei Überfällen auf zwei Bars in Guadalajara wurden fünf Menschen getötet und 16 weitere durch Schüsse verletzt, wie die Zeitung «Milenio» unter Berufung auf Angaben der Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Jalisco berichtete.

Anzeige