weather-image
25°

130 Tote nach Kämpfen um ostafghanische Stadt Gasni

0.0
0.0

Kabul (dpa) - Nach vier Tagen schwerer Gefechte zwischen afghanischen Regierungstruppen und radikalislamischen Taliban um die Provinzhauptstadt Gasni ist die Zahl der Toten auf 130 gestiegen. Rund 100 von ihnen seien Sicherheitskräfte und 30 Zivilisten, sagte Verteidigungsminister Tarik Schah Bahrami. Zeitgleich seien 50 Soldaten, die vor zwei Tagen vermisst worden seien, wiedergefunden worden. Sie seien wohlauf. Laut Bahrami kommen die Sicherheitskräfte nun aus vier Richtungen auf die Stadt zu, um sie von Taliban-Kämpfern zu befreien. Hunderte Talibankämpfer hatten Gasni Freitag gestürmt. 

Anzeige