weather-image
22°

Williams: Im Weltraum sind Sternbilder kaum sichtbar

Sunita Williams
Die US-Astronautin Sunita Williams hält den Rekord für den längsten Aufenthalt einer Frau im All. Foto: Piyal Adhikary Foto: dpa

Neu Delhi (dpa) - Die US-Astronautin Sunita Williams (47) hat von den Fenstern der Internationalen Raumstation ISS aus kaum Sternenbilder ausmachen können. «Das ist im Weltall sehr schwierig, denn es gibt so viele Sterne, die sich kristallklar zeigen.»


Doch habe ihr ein Crew-Mitglied auch eine Stelle gezeigt, die komplett dunkel war. «Ich weiß nicht, ob das ein Schwarzes Loch war. ... Aber es war ein wenig seltsam», sagte Williams laut der Zeitung «The Hindu» bei einem Besuch in Indien. «Vielleicht ist da draußen etwas, das größer ist als alles, was wir kennen.»

Anzeige

Williams hält den Rekord für den längsten Aufenthalt einer Frau im All.