weather-image

EU-Projekt zum Schutz der Großen Hufeisennase gestartet

0.0
0.0

Hohenburg (dpa) - Eine der seltensten Fledermausarten Deutschlands soll mit Hilfe eines EU-Projekts geschützt werden.


Das mit mehr als einer Million Euro geförderte Projekt in der bayrischen Oberpfalz solle die Lebensbedingungen und Jagdgebiete der Großen Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) verbessern, teilte der Landesbund für Vogelschutz in Bayern am Mittwoch mit. In Deutschland lebt die letzte Kolonie den Angaben zufolge im Ort Hohenburg. Auch im restlichen Mitteleuropa ist die Fledermausart stark bedroht. Das Projekt wird auch vom Bayerischen Naturschutzfonds, dem Bayerischen Umweltministerium und weiteren Partnern unterstützt.

Anzeige

Informationen auf der LBV-Seite

Große Hufnase auf der Roten Liste bedrohter Arten

- Anzeige -